Drum and Bass Bundesliga Rückspiel im Artik 14.10.22 Freiburg

Das Hinspiel in Braunschweig am 03.09.22 der Dreiländer-Cracks war ein Denkwürdiges Ereignis, welches sich aus dem ausführlichen Spielbericht entnehmen lässt.

Dreiländer Cracks @Brain Klub (BS)

Premiere am 4. Spieltag der Drum and Bass Bundesliga! 6 Jahre nach den Breisgau Bombers, um MC Legende Fava, feierte mit den Dreiländer Cracks wieder eine Mannschaft aus dem tiefen Süden ihr Debut in der obersten Spielklasse. Und was für eins! Das junge Team bestehend aus Dubisfaction, Lineal, Mad Merlin und MC Suza ließ nichts anbrennen und räumte satte 158 Punkte in der Braunschweiger Brain Arena ab.

Nachdem HVZY und Jetset Mehmet den Hexenkessel auf Temperatur gebracht hatten hieß es pünktlich um 1:30 Uhr: Straight Outta Weingarten! Dubisfaction wurde zuerst in den Anstoßkreis geschickt und der Ball rollte los. Der versierte Techniker fand schnell zu seinem Spiel und wusste das Publikum mit einer feinen Ragga-Jungle Selection auf seine Seite zu ziehen. Währenddessen schoss Suza schon mal einige Fernschüsse aus dem Rückraum ab. Die Dreiländer Cräcks hatten hier offensichtlich eine klare taktische Marschroute ausgearbeitet. Nachdem Dubisfaction für das Aufbauspiel gesorgt hatte wurde ausgewechselt: Lineal trabte auf den Platz und Suza übernahm die Kapitänsbinde. Was nun folgte kann nur als denkwürdig bezeichnet werden. Suza hatte sich inzwischen warm gelaufen und drängte unablässig nach vorne, während

die zierliche Mittelfeldspielerin Lineal ein deepes Donnerwetter nach dem anderen abfeuerte. MC Suza versicherte zwar mehrfach, seit 17 Jahren nicht auf DNB gerappt zu haben, was ihrem lyrischen Dauerfeuer aber selbst auf dem letzten Stehplatz nicht anzumerken war. Die Ballonseide-Trägerin lief sich immer wieder frei und netzte ein ums andere mal ein, während Brachial… pardon… Lineal die Abwehrkette demontierte. Ein Vollspannschuss in der 30. Minute verfehlte das Tor nur knapp, erwischte aber frontal den unaufmerksamen Präsidenten, der gerade das beste Publikum der Welt mit Edding bemalte. Zahn ab, kurze Videoanalyse, der Treffer zählt! Erneuter Wechsel: Mad Merlin übernahm den Spielaufbau und machte seinem Namen alle Ehre. Die Cräcks warfen nun alles nach vorne! Mit eingängigen Kombinationen wie Timewarp und Asylum machte der umtriebige Rave Magier den Sack zu! Suza ließ sich derweil durch nichts aus der Ruhe bringen und verwandelte gar beiläufig einen Ball mit der Hacke während sie am Spielfeldrand Autogramme gab. Sensationell! Einen Jägermeister später erfolgte der Pfiff zur Halbzeit.

Pausenclown, Abriss. Anpfifff zweite Halbzeit. Die Freiburger machten genau da weiter wo sie aufgehört hatten und verließen sich auf die in der ersten Spielhälfte äußerst erfolgreich erprobte taktische Staffelung. Dubisfaction ordnete zuerst das Spiel, Lineal leitete die Offensive ein und übergab die Brechstange abermals an Mad Merlin. Stürmerin Suza dagegen spielte durch und nutzte auch die zweite Hälfte um ihre derben, in deutsch vorgetragenen, Reime erfolgreich ins Eckige zu befördern. Einen besseren Flow erreichte höchstens noch der Kräuterschnaps. Dies spiegelte sich am Ende auch in der Jurybewertung wieder: Die Dreiländer Cräcks konnten satte 158 Zähler für sich verbuchen und punkteten dabei vor allem in den Kategorien MC und Rausch. So mag es die Braunschweiger Crowd!

Der Präsident pfiff pünktlich ab, die Bobbeles mischten sich unter die Massive, und spätestens um 5 tropfte es dann trotz Instandsetzung der Arena-Umluft doch wieder von der Decke. Desch war arg fein!

TABELLE

1. UTM Gorillas 162 / 145

2. Locomotive Lifeline Bremen 0 / 162

3. Dreiländer Cräcks 0 / 158

4. United Kickaz Berlin 0 / 0

5. toBASSgo 842 United 0 / 0

6. 1. FCDNB Kompressor Köln 0 / 0

7. 1. Suff Überschall Jena 0 / 0

Spielbericht by Pressesprecher

Nun geht es in die Rückrunde und zum Anpfiff des ersten Heimspiel der Dreiländer-Cracks in der DnB Bundesliga!

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
LINE UP:
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

DnB Bundesliga Chef
LY DA BUDDAH
(Headliner Mag / Serial Killaz / Dope Ammo // Braunschweig)
+
MONCH MC
(Connect / Formula / BASS UP? // Bremen)

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

DREILÄNDER-CRACKS :
Lineal B2B Mad Merlin B2B Dubisfaction
hosted by:
Suza

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Support:
Kale:a (Fresh Life // Freiburg)

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Freitag, 14.10.2022
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Start: 22:00
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Style: Drum and Bass
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Entry: VVK – 8,50€ Early Bird / 11€
AK – 13€
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Location:
Freizeichen
Haslacherstr. 43
79115 Freiburg
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••